Martin Dubberke | Pfarrer

Russland

Der Countdown tickt. In drei Stunden werde ich mit ein paar Kolleginnen und Kollegen ins Auto steigen und nach Sowjetsk – besser bekannt unter dem alten Namen Tilsit – fahren. In Tilsit hat der LAFIM zwei Spendenprojekte:

Das Altenheim Nr. 1 und das Kinderheim “Delphin Kroschka”. Ich hoffe, dass wir auch in diesem Jahr wieder gut durchkommen und an der Grenze nicht so lange warten müssen. Dann hätten wir noch ein wenig Zeit, uns im Hotel aufs Ohr zu legen, bevor wir unseren ersten Termin beim Bürgermeister von Tilsit haben.