Publikationen

Als Theologe ist man auch immer ein wenig schreibwütig. Das ist bei mir nicht anders. Immer wieder wurde und werde ich darum gebeten, meine Erfahrungen und mein Wissen zu Papier zu bringen, was ich gerne und mit Leidenschaft mache. Davon zeugt dieser kleine Querschnitt meiner Veröffentlichungen.

2017

Am Aschermittwoch fängt alles an – 46 Passionsnotizen und eine Osternotiz
erhältlich bei:

Amazon
Hugendubel
Thalia
ebook.de
buch.de
buecher.de
Weltbild
Osiander

2005

  • Täterarbeit und institutionelle Vernetzung, Zur aktuellen Debatte über Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit mit Tätern, die häusliche Gewalt ausüben. hrsg. von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen – Öffentlichkeitsarbeit Frauenpolitik – verantwortlich Dr. Gabriele Kämper. Hierin: Martin Dubberke, Bilanz und Perspektiven der Täterarbeit in Berlin

2004

  • Gottesdienstimpulse, hrsg. von Christoph Kirchhoff und Anja Grube, Bochum 2004. Hierin: Martin Dubberke, Gottesdienste für Männer
  • Gedanken zum Auftanken, Berlin, Wichern Verlag 2004

2002

  • Männergewalt – Einmischen statt ignorieren! Eine Stadt im Diskurs Autorin: Katrin Lehmann, Hrsg.: Bettina Wilhelm, Frankfurt 2002 hierin: Martin Dubberke – Warum werden Männer gewalttätig?

2001

  • Täterarbeit – Programm zur Arbeit mit gewalttätigen Männern, Buch: David, Dubberke, Eggerding, Hinz, Schmitt, Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 2001
  • Männer, Macht und Gewalt, in: Männer in Familie und Gesellschaft, Dokumentation der Fachtagung vom 21. September 2000, Evangelische Akademie Arnoldshain, hrsg. von EAF e.V., 2001

2000

  • Die Angst vor der Freiheit – Erfahrungen aus der Beratungsarbeit mit Männern, in: Du stellst meine Füße auf weiten Raum, Werkheft 2000, Kassel, 2000

1999

  • Wenn sich Männern Augen und Herzen öffnen, bricht etwas auf – Eine Gottesdienstwerkstatt zur Emmausgeschichte, in: Männerleben im Aufbruch, Werkheft 1999, Kassel, 1999
  • Wann ist ein Mann ein… Mann? – Gewalt – Solidarität – Gerechtigkeit, in: Männerleben im Aufbruch, Werkheft 1999, Kassel, 1999
  • Lippenbekenntnisse verändern nichts – Ein Rückblick auf die Dekade „Kirche in Solidarität mit den Frauen“ – aus männlicher Sicht, in: Männerforum Nr. 20/1999, Kassel, 1999

1998

  • Hoffnung ist Veränderung, in: Steh auf und geh… Leben wider die Resignation, Werkheft, Kassel 1998
  • Mann Macht Gewalt, in: Widerspruch des Liebenden Gottes, Evangelische Akademie Bad Boll, 1998

1997

  • Gerechtigkeit erwächst aus Dialog, in: Glaube fordert Gerechtigkeit, Männer in Partnerschaft, Arbeit und Politik, Werkheft, Kassel, 1997
  • Glaube fordert Gerechtigkeit – Männer in Partnerschaft, Anspruch – Wirklichkeit – wirklich angesprochen, erwachsenenbildnerischer Entwurf für eine Männergruppenarbeit, in: Glaube fordert Gerechtigkeit, Männer in Partnerschaft, Arbeit und Politik, Werkheft, Kassel, 1997
  • Buch: Mann Macht Gewalt und christlicher Bußgedanke im Kontext, Zur Notwendigkeit spezifischer Beratung gewalttätiger Männer in der Evangelischen Kirche, Berlin, 1997

1996

  • Exegetische Überlegungen zu 2. Korinther 3, 3-9, in: Kann Mann glauben? Die Zukunft der Männer in der Kirche, Werkheft, Kassel, 1996
  • Frei sein zur Liebe, in: Kann Mann glauben? Die Zukunft der Männer in der Kirche, Werkheft, Kassel, 1996
  • Es darf ruhig Anstoß erregen, in: Gemeinschaft von Frauen und Männern – in der Kirche, Berlin, 1996

1995

  • Dialog mit Gott, Exegetische Überlegungen zu Hiob 14, 1-9, in: …Sehnsucht nach Leben, Werkheft, Kassel 1995
  • Hiob, der Mann im Aschenhaufen, in: …Sehnsucht nach Leben, Werkheft, Kassel 1995